IRL Brandschutzschulungen – gut gewappnet für den Ernstfall

Erste Schulungen mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Bayern kzvb stießen auf großes Interesse

Ziel einer Brandschutzschulung ist es, im Falle eines Brandes, Feuerlöscheinrichtungen richtig bedienen zu können. Gerade in Betrieben und Arbeitsstätten gilt: Je mehr Mitarbeiter für den Brandfall gewappnet sind, desto höher ist die Sicherheit.

In die Brandschutzunterweisung fließen umfangreiche Kenntnisse aus Theorie und Praxis mit ein. Dazu gehören Themen wie das Verhalten im Brandfall, Brandschutzordnung, Brennen und Löschen, Brandschutztechnische Einrichtungen, Rettungswege sowie die Handhabung von Löschgeräten.

Im Vordergrund einer Brandschutzschulung für Betriebe steht die Sicherheit der Mitarbeiter. Gut geschultes Personal ist im Falle eines Brandes mit den wichtigsten Notfallmaßnahmen vertraut, so dass Panik oder eine unsachgemäße Bedienung von Löschgeräten vermieden werden kann.

Die Mitglieder der kzvb, die an unserer Schulung teilgenommen haben, beeindruckte vor allem der praktische Teil. Die explosionsartige Stichflamme, die entsteht, wenn man versucht einen Fettbrand mit Wasser zu löschen, demonstrierte die fatalen Folgen und Fehler, die aus Unwissenheit entstehen können.

Lesen Sie hier den Erfahrungsbericht der kzvb: Brandschutzschulung Zahnärzte